Direkt zum Inhalt der Webseite springen
Innenbereich Weltladen

Weltladen Pauluskirche

Pariser Straße 4-6
44787 Bochum
Tel.: 0234 - 68 39 93
(während der Öffnungszeiten) 

 

Öffnungszeiten:
Di - Fr: 14:00 - 17:00 Uhr
Sa: 11:00 - 17:00 Uhr
So: nach den Gottesdiensten

In der Adventszeit haben wir vom 2. bis 23.Dezember samstags bis 18:00 Uhr geöffnet!

Weihnachten im Weltladen

Faire Weihnachten im Weltladen

Wie jedes Jahr gibt es auch dieses Jahr wieder einige schöne Dekorationsartikel und Gebäck für die Weihnachtstage.
Wer möchte findet faire und nachhaltige Geschenke für seine Lieben.

Auch der GEPA-Advents-kalender steht zum Kauf bereit!

Wir freuen uns auf eine schöne Weihnachtszeit mit Ihnen!

Winterpause

In der Zeit vom 24.12.2017 bis 08.01.2018 macht das Team des Weltladens eine Verschnaufpause!

Am Dienstag, den 9.01.2018 starten wir wieder mit den gewohnten Öffnungszeiten.

Kommen Sie gut ins Neue Jahr!

 

 

Unser Angebot

Gleich neben dem Kirchengebäude befindet sich in der unteren Etage des Gemeindehauses der Weltladen der Pauluskirche mit großem Schaufenster und eigenem Eingang.

Hier verkaufen wir Kunsthandwerk und Lebensmittel aus verschiedenen Ländern Asiens, Afrikas, Europas und Lateinamerikas.

Neben einer Vielzahl an Kaffee-Raritäten wie den Länderkaffees, dem beliebten Pottkaffee und verschiedenen Espresso-Sorten finden Sie leckere Tees, Kakao, Säfte, Zucker, Honig, Gewürze, Brotaufstriche, Saucen, Chutneys, getrocknete Früchte, Wein und verschiedene Süßigkeiten in unserem Sortiment.

Alle Lebensmittel sind frei von gentechnisch veränderten Zutaten und überwiegend aus biologischem Anbau.

Tücher und Schals, Schmuck, Accessoires und Taschen sowie eine Auswahl an Keramik und Geschenkartikeln laden zum Stöbern ein. Interessant sind auch Upcyclingprodukte wie Seifenschalen aus Altglas, Taschen aus Tetrapacks, Körbe aus Altreifen und Wand-Uhren aus ehemaligen Fahrrad-Zahnrädern.

Ein großer Spiegel ermöglicht die Anprobe.

Beliebt sind auch die Postkarten von FairMail mit großartigen Motiven aus fernen Ländern, die von sozial benachteiligten Jugendlichen in Peru und Indien fotografiert werden. Durch deren Verkauf finden diese den Weg in eine sichere Ausbildung.

Weiterhin gibt es ein Regal mit Fachliteratur und interessanten Bildbänden.

Unser Angebot ist geprägt durch den Gedanken des fairen Handels. Durch unsere Arbeit unterstützen wir gerechtere Strukturen im Welthandel und mehr Nachhaltigkeit für Mensch und Natur.

Wir beziehen unsere Produkte von Fair-Handels-Organisationen wie GEPA, EL PUENTE, dwp, Contigo fairtrade  und FairMail. Diese Organisationen arbeiten nach dem FAIRTRADE-Ansatz mit festen Kriterien für die Herstellung der Produkte und Preisgestaltung, deren Einhaltung durch ein unabhängiges Prüfsystem  überwacht wird. Dadurch erfahren benachteiligte Produzenten und Arbeiter im internationalen Handel eine gerechtere soziale Absicherung. 

Darüber hinaus verkaufen wir Waren aus kleineren Projekten, z.B. Schals aus Indien, Olivenholz-Schnitzereien aus Palästina sowie Kerzen aus der Werkstatt der Janusz-Korczak-Schule, einer Förderschule für geistige Entwicklung in Bochum.

Der Weltladen der Pauluskirche liegt in der Hand ehrenamtlicher MitarbeiterInnen, die sich stets bemühen, auf Ihre Fragen und Wünsche einzugehen. Gerne bestellen wir Ihnen auch Produkte bei unseren Handelsorganisationen – in unserem Laden finden Sie die aktuellen Kataloge.

Sollten Sie nach dem Einkauf eine kleine Pause brauchen, gibt es im Kirchencafé auf der gleichen Etage die Möglichkeit zu einer Tasse fair gehandelten Kaffee oder Tee.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Bitte schauen Sie auch auf unsere Veranstaltungen im Menü links! 

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Sonntag, 21. Januar 2018:
Losungstext:
Ich will deinen Namen preisen für deine Güte und Treue; denn du hast dein Wort herrlich gemacht um deines Namens willen.
Psalm 138,2
Lehrtext:
Jesus betet: Ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihn kundtun, damit die Liebe, mit der du mich liebst, in ihnen sei und ich in ihnen.
Johannes 17,26