Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

die Webseite der Pauluskirche Bochum ist umgezogen. Sie sind jetzt gerade auf unserer alten Webseite. Viele der Informationen hier sind aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Corona-Pandemie überholt bzw. veraltet und werden in den nächsten Tagen deaktiviert.

Die aktuelle Webseite der Pauluskirche finden Sie hier. Unsere Adresse www.pauluskirche-bochum.de ist weiterhin gültig, sie wird jetzt auf unsere neue Adresse weitergeleitet. Die Pauluskirche gehört zur Evangelischen Kirchengemeinde Bochum. Auf der Webseite unserer Gesamtgemeinde finden Sie alle Informationen auch zur aktuellen "Corona-Situation", die die Gemeinde insgesamt betreffen. Es lohnt sich, auch hier einmal vorbeizuschauen, zum Beispiel im Trompetenblog mit Chorälen, gespielt von Rainer Scheibe, dem Leiter unseres Posaunenchores.

Foto Ausschnitt Pauluskirche

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Pauluskirche!

Die Pauluskirche gehört zur Evangelischen Kirchengemeinde Bochum-Innenstadt. Sie liegt mitten in der Bochumer City zwischen Kaufhäusern und Geschäften.

Wir freuen uns, Sie bei uns zu begrüßen, z. B. im Gottesdienst oder im Kirchencafé.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, rufen Sie uns an, mailen oder faxen Sie uns (Ansprechpartner(innen)).

Der Grundstein für die Pauluskirche wurde am 26. April 1655 gelegt. Sie wurde im Jahr 1943 durch Bombenangriffe zerstört, in den Jahren 1949 und 1950 wieder aufgebaut und am Reformationstag 1950 neu eingeweiht.

Die Pauluskirche ist auch heute Heimat einer lebendigen Gemeinde. Neben der Gemeindearbeit spielt hier die Citykirchenarbeit eine wichtige Rolle – „Kirche in der Stadt – Kirche für die Stadt“.

„Pax intrantibus – salus exeuntibus“
(Friede beim Eingang, Heil beim Ausgang)

– dieses Motto können Sie über dem Portal lesen.

Aktuelle Meldungen

Englisch-deutscher Pfingstgottesdienst - in Corona-Zeiten als Multimedia-Bausteinkasten hier im Netz

Pfingsten: das Fest an dem wir die Aussendung des Heiligen Geistes auf die Jünger Jesu feiern, und dass wir der Gegenwart Jesu auch nach seinem irdischen Tod und der Auferstehung nach Ostern sicher sein können [Apostelgeschichte 2, 1-41: deutsche Lutherbibel 2017 und englischsprachige King James Bible]: Auch dieses Fest feiern wir in Corona-Zeiten anders als in anderen Jahren. An der Pauluskirche gibt es seit vielen Jahren die Tradition, dass die dortige englischsprachige Gemeinde und die deutsche Ortsgemeinde gemeinsam Pfingsten zweisprachig Gottesdienst feiern - in ökumenischer Weite und Offenheit. Das passt zu Pfingsten, denn beim Pfingstereignis waren auch Menschen "aus allen Völkern unter dem Himmel" beisammen. "Wir hören sie in unsern Sprachen die großen Taten Gottes verkünden!", steht in der Apostelgeschichte. Auch dieses Jahr feiern englischsprachige und deutsche Gemeinde gemeinsam, aber im Netz, mit einem "Worship Toolkit", wir würden sagen: Mit einem Bausteinkasten aus Texten und Liedern, zum Lesen, Hören und Mitsingen unter Beteiligung vieler Menschen aus beiden Gemeinden, nicht nur in Bochum, sondern weltweit. James Brown, Pastor der englischsprachigen Gemeinde, meint dazu "Thankfully, the need to find alternatives to gathered worship is making us more profoundly aware of the fact that Christian community in the Spirit is not restricted to any one time or place, but is a global phenomenon." - also: Christliche Gemeinschaft [im Herrn] ist nicht beschränkt auf einen Ort oder einen Zeitpunkt! Herzliche Einladung, wann immer Sie wollen und wo immer sie sind: Das "Worship-Toolkit" finden Sie hier.

Link zum englisch-deutschen "Worship-Toolkit" zum Pfingstsonntag 2020 der Gemeinde an der Pauluskirche und der englischsprachigen Gemeinde dort.

Keine Gottesdienste in der Pauluskirche, keine Veranstaltungen im Gemeindehaus

Liebe Gemeindeglieder, liebe Gäste, liebe Freundinnen und Freunde der Pauluskirche,

wir sind im Moment alle aufgefordert, die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, damit für die Menschen, die mit einem schweren Verlauf der Erkrankung an COVID-19 kämpfen müssen, genügend Ressourcen im Gesundheitswesen zur Verfügung stehen. Ein wirksamer Weg ist es, soziale Kontakte zu reduzieren.

Darum finden zur Zeit in der Pauluskirche keine Gottesdienste statt. Dies steht auch in Übereinstimmung mit den Vorschriften der Stadt Bochum und des Landes NRW. Die rechtlichen Regeln gelten zunächst (!) bis zum 19. April 2020.

Auch das Gemeindehaus neben der Pauluskirche ist geschlossen. Es können sich zur Zeit keine Gruppen und Initiativen dort treffen. Veranstaltungen müssen ausfallen oder verschoben werden.

Auch der Weltladen muss vorübergehend geschlossen bleiben.

Das sind schmerzliche Entscheidungen, weil Gemeinschaft uns allen gut tut. Aber im Moment ist ein Zeichen der Solidarität, dass wir uns in der Gemeinschaft nicht zu nah "auf die Pelle zu rücken". Seien wir kreativ: telefonieren wir, schreiben wir Briefe, E-Mails und Social-Media-Nachrichten und skypen wir. Haben wir uns gegenseitig im Blick, auch wenn wir uns nicht direkt Auge in Auge begegnen können :-)

Die Kontaktdaten der Pfarrerinnen und Pfarrer finden sie hier.

Herzliche Grüße,

Ihr Team von der Pauluskirche

Angebote und Gruppen im Bezirk Pauluskirche (... wenn alles wieder normal läuft)

Interessieren Sie sich dafür, was es an Gruppen, Initiativen und Selbsthilfegruppen an der Pauluskirche gibt? Hier haben wir alle Informationen für Sie zusammengestellt.

Das Angebot umfasst Chöre und Musikgruppen, sowie Angebote für Kinder und Jugendliche, für Frauen, für Seniorinnen und Senioren. Unter der Rubrik "Aktiv für Menschen in der Gemeinde und der Welt" gibt es Kontaktdaten zu den Teams von Kirchencafe, Weltladen und offener Kirche. Verschiedene Selbsthilfegruppen bieten in den Räumen der Gemeinde ihre Hilfe an.


Falls Sie Interesse haben, zum Beispiel in einem der Chöre mitzusingen oder im Weltladen mitzuarbeiten, oder an einer der anderen Gruppen und Initiativen, wenden Sie sich einfach an die angegebenen Ansprechpartnerinnen und -partner.




Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Montag, 26. Oktober 2020:
Losungstext:
Ich weiß wohl, es ist so: Wie könnte ein Mensch recht behalten gegen Gott. Hat er Lust, mit ihm zu streiten, so kann er ihm auf tausend nicht eines antworten.
Hiob 9,2.3
Lehrtext:
Der Schriftgelehrte sprach zu Jesus: Ja, Meister, du hast recht geredet! Er ist einer, und ist kein anderer außer ihm; und ihn lieben von ganzem Herzen, von ganzem Gemüt und mit aller Kraft, und seinen Nächsten lieben wie sich selbst, das ist mehr als alle Brandopfer und Schlachtopfer. Da Jesus sah, dass er verständig antwortete, sprach er zu ihm: Du bist nicht fern vom Reich Gottes.
Markus 12,32-34