Direkt zum Inhalt der Webseite springen

Perú-Projekt

Das Perú-Projekt des Bezirks Johanneskirche...

... engagiert sich seit 1985 für Menschen in Perú, die in Armut leben.
... unterstützt Projekt-Aktivitäten, die von den Betroffenen selbst initiiert werden.
... leitet Spendengelder direkt an die hilfsbedürftigen Personen bzw. Gruppen weiter (ohne Abzug für Verwaltung, Werbematerial o.ä.).
... unterstützt schwerpunktmäßig Projekt-Aktivitäten in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Erziehung.
... leistet Hilfe zur Selbsthilfe.
... steht durch Briefwechsel, Fotos und auch Besuche in regelmäßigem, direktem Kontakt mit den Partner/innen in Perú.
... informiert die Gemeinde regelmäßig über den Fortlauf der Projekt-Aktivitäten.

 

Für all diese Aktivitäten ist das Perú-Projekt auf Ihre Spendengelder angewiesen!
Spenden können auf folgendes Konto überwiesen werden:
Kto.Inh.: Ev. Johanneskirchengemeinde, Kto.Nr.: 119009918, Sparkasse Bochum BLZ 430 500 01 Stichwort: Perú-Projekt

Um die kontinuierliche Durchführung der Projekt-Aktivitäten zu gewährleisten, sind Daueraufträge besonders hilfreich. Aber auch jede Einzelspende ist willkommen. Genauere Informationen über die Verwendung der Spendengelder geben wir auf Anfrage gern.

 

Weitere Informationen über das Perú-Projekt, auch über Möglichkeiten der aktiven Mitarbeit, erhalten Sie bei Christel Reuter (0234/ 6 10 26 89) und Pfarrer Volker Rottmann (0234/ 41 75 644).

Die Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Freitag, 22. September 2017:
Losungstext:
Ein hörendes Ohr und ein sehendes Auge, die macht beide der HERR.
Sprüche 20,12
Lehrtext:
Prüft aber alles und das Gute behaltet.
1.Thessalonicher 5,21